Das größte Potential im Unternehmen sind die Menschen.

Wenn Personalentwicklung nicht als notwendiges Übel oder als Belohnungssystem für Mitarbeiter verstanden wird, sondern Mitarbeiter befähigen soll den Herausforderungen des Arbeitsalltages gewachsen zu sein, dann braucht es einen strategischen Blick auf das gesamte System.

Strategische Personalentwicklung unterscheidet sich von der nicht strategischen, unter anderem dadurch, dass vor der Umsetzung einer Maßnahme immer erst folgende Fragen gestellt werden:

  1. Brauchen wir diese Maßnahme wirklich und wenn ja, wofür genau?
  2. Ist es als Einzelmaßnahme sinnvoll oder braucht es begleitende Maßnahmen, damit es nachhaltig wirken kann?
  3. Welchen Unterschied wird es in 5 oder 10 Jahren machen, wenn wir diese Maßnahme(n) jetzt durchführen?